Übungsleiterpauschale

  • This topic has 2 Antworten, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 1 Jahr, 3 Monate by  Tom.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • Tom Tom

    Unser Verein ist Träger der freien Jugendarbeit. in diesem Zusammenhang betreiben wir einen Jugendtreff. Die Betreuer erhalten eine Aufwandsentschädigung, Übungsleiterpauschale, für die geleisteten Stunden. Das wird über den ideellen Bereich finanziert, was auch von seiten des FA kein Problem ist.
    Seit Mitte diesem Jahr bieten wir auch 2 Kurse Tanz- u. Bewegungserziehung für Mütter mit Kindern 1-3 Jahre und Kinder von 4-8 Jahr an. Teilnehmer müssen zum einen Mitglieder werden, zum anderen eine Kursgebühr zahlen.
    Nach meinen Kenntnissen werden Kursgebühren im Zweckbetrieb verbucht. Kann auch die Übungsleiterpauschale für die Kurse hieraus gezahlt werden?

    hbaumann hbaumann

    Wenn die Kursteilnehmer Mitglieder sind und zusätzlich noch eine Kursgebühr zahlen müssen, die ja im Zweckbetrieb verbucht wird, dann kann das Übungsleiterhonorar anteilig aus dem ideellen Bereich und dem Zweckbetrieb bezahlt werden.

    H. Baumann

    Tom Tom

    Hallo Herr Baumann,
    ja die Teilnahmebedingung zum Kurs ist eine Mitgliedschaft im Verein.
    Die Gebühren wurden so berechnet, dass zum einen die Übungsleiterpauschale, zum anderen das benötigte Material hiervon gezahlt werden kann.
    Insoweit hatte ich mir das schon gedacht, das die ÜLP aus dem Zweckbetrieb gezahlt werden kann, war mir nur nicht sicher, da dies unser erstes Kursangebot dieser Art mit ÜLP ist.
    Besten Dank für Ihre Antwort.
    Tom

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.