Auskunft Personalkosten, Ehrenamtspauschale, Aufwandsentschädigung

  • This topic has 2 Antworten, 3 Teilnehmer, and was last updated vor 2 Jahre, 6 Monate by  Tom.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden Fritzle

    Hallo,

    muss der Vorstand in der Mitgliederversammlung, aufgrund eines Antrags zum Kassenbericht, umfassende Auskunft geben über die Zusammensetzung von

    1. Personalkosten
    – Namen der Mitarbeiter, Umfang der Beschäftigungen (Voll-/Teilzeit, Aushilfe)
    Zuordnung: Ideeller Bereich, Zweckbetrieb, Wirtschaftl. Geschäftsbetrieb –

    2. Ehrenamtspauschale
    – Empfängername mit Grund –

    3. Aufwandsentschädigung
    – Empfängername –

    Besten Dank im Voraus
    Fritzle

    Kein Profilbild vorhanden Bernibaer

    Hallo Fritzle,

    selbstverständlich muss der Vorstand Rede und Antwort seinen Mitgliedern in der Versammlung stehen. Es ist das Geld der Mitglieder, mit dem der Vorstand arbeitet.
    Gebt dem Vorstand aber bitte auch Zeit, sich auf die Fragen für die Mitgliederversammlung vorzubereiten. Beantragt eine konkrete Aussage des Vorstandes zur Mitgliederversammlung als Tagesordnungspunkt. Schau Dir vorher mal eure Satzung an, was dort über die Rechte des Vorstandes drin steht, denn nur was die Satzung erlaubt darf auch gemacht werden.
    Da ich selber Vorsitzender eines KGV bin, achte ich sehr darauf, die Mitglieder mit ins Boot zunehmen und nicht als Herrscher über alles dazustehen.
    Zur Ehrenamtspauschale, schau Dir bitte mal eure Satzung genauer an und vor allem diesen Link: https://www.vereinswelt.de/ehrenamtspauschale. Nicht der Vorstand entscheidet sondern die Mitgliederversammlung. Dort kann der Vorstand die Pauschale für die vorgesehenen Personen vorschlagen, die Mitglieder entscheiden dann.
    Die Aufwandsentschädigung muss auch in der Satzung verankert sein. Wir handhaben das so, dass es bei uns Fahrtenbücher gibt und alle weiteren Ausgaben im gesamten Vorstand besprochen und entschieden werden.

    Lieben Gruß

    Anzeige
    Spezialreport „Der große Satzungs-Check”

    „Der große Satzungs-Check“ führt Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Bestandteile, Rechtssprechungen und Formulierungen.

    Mit diesem Spezialreport erhalten Sie eine Fülle wertvoller Tipps und Informationen rund um die rechtssichere Formulierung Ihrer Vereinssatzung und erfahren, welche Regelungen zwingend erforderlich enthalten sein müssen und welche sinnvoll und empfehlenswert sind. Zudem bekommen Sie zahlreiche Formulierungsbeispiele, Checklisten und Schnellübersichten.

    Jetzt mehr erfahren »
    Tom Tom

    Noch ein Hinweis zur Ehrenamtspauschale.
    Es reicht hier nicht, dass diese nur von der Mitgliederversammlung beschlossen wird. Sie muss auch in der Satzung verankert sein. Es ist also unabdinbar, dass in der Satzung steht, das z.B. je nach Finanzlage, der Verein eine Ehrenamtspauschale zahlen kann, sowie dass, und das jedes Jahr, die MV über die Auszahlung einer Ehrenamtspauschale beschließt.
    Alles andere gefährdet die Gemeinnützigkeit des Vereins.

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.