Kassenbericht der Unterabteilung einsehen

  • This topic has 3 Antworten, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 7 Monate by  Mamaya.
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden Mamaya

    Hallo zusammen,
    Unser Verein hat mehrere Unterabteilungen. In einer bin ich Mitglied. Lt. Vorstand ist jeder Abteilungsleiter alleiniger Entscheidungsträger und Finanzverwalter der entsprechenden Abteilung.
    Jetzt gibt es eine Mitgliederversammlung nur für diese Abteilung. Der Punkt Kassenbericht fehlt unter den Tagespunkten. Darf ich auf dieser Abteilungsversammlung die Vorlage des Abteilungs- kassenberichtes mit allen Posten sowie vollständige Einsicht verlangen. Besonders in die Barkasse.

    Falls ja, was kann ich tun wenn der Abteilungsleiter die Einsicht verweigert ?

    Die Gesamtmitgliederversammlung findet erst 2 Monate später statt. Dort wird „nur“ der Gesamtbericht aller Abteilungen erörtert.

    Vielen Dank für eine Antwort

    hbaumann hbaumann

    Jeder Vorstand, und dazu zählt auch der Abteilungsvorstand, ist verpflichtet, den Mitgliedern gegenüber Rechenschaft über die Finanzen abzulegen. Das heißt, es muss ein Kassenbericht gegeben werden. Sollte sich der Vorstand weigern, muss vermutet werden, dass er etwas zu verheimlichen hat. In diesem Fall sollten Sie die Kassenprüfer des Hauptvereins bitten, in der Abteilung eine Prüfung vorzunehmen. Auch, wenn die Abteilungen sich selbst verwalten, erlangen sie – außer sie sind sog. Zweigvereine – kein eigenes Vermögen. Das heißt, der Gesamtvorstand und auch die Kassenprüfer haben jederzeit das Recht, Einsicht in die Finanzunterlagen zu verlangen.

    H. Baumann

    Kein Profilbild vorhanden Mamaya

    Vielen Dank, Herr Baumann.
    Ich werde berichten, was auf der Versammlung passiert ist.

    Kein Profilbild vorhanden Mamaya

    Hallo Herr Baumann,
    es ist genau das eingetreten was wir vermutet haben. Die Einsicht in das Kassenbuch wurde vom Abteilungsleiter und Vorstand verweigert, mein Antrag vollständig abgelehnt.
    Ebenso wurde mir das Rederecht verweigert.
    Ich denke, ich muss mir jetzt überlegen ob ich den Verein verlasse oder aber durch eine externe Instanz die Vorgänge prüfen lasse.
    Das muss ich wahrscheinlich über einen Rechtsanwalt machen lassen? Richtig?

    Gruß und Dank

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.