Muss die Mitgliederversammlung zustimmen zur Ehrenamtspauschale?

  • This topic has 0 Antworten, 1 Teilnehmer, and was last updated vor 2 Jahre, 7 Monate by  dieLena.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden dieLena

    Hallo!

    Ich würde gerne wissen wer entscheiden darf, ob die Vorstände die Ehrenamtspauschale beziehen dürfen oder nicht.
    In unserer Satzung steht:

    Die Mitglieder des Vereins dürfen in ihrer Eigenschaft als Mitglieder keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins erhalten. Die angemessene Bezahlung von Vorstandsmitgliedern, Geschäftsführern, Hilfskräften usw. ist zulässig. Maßstab der Angemessenheit ist die gemeinnützige Zielsetzung des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

    Das regelt, dass der 1. Vorstand mit 280€ im Monat für 2017 und 200€ im Monat für 2018 für seine Tätigkeit als Geschäftsführer vergütet wird. Das wurde auch in der letzten Mitgliederversammlung abgesegnet und vertraglich vereinbart.
    Nun sollen aber der 1. und auch der 2. Vorstand die Ehrenamtspauschale erhalten. Benötigt dies eine erneute Abstimmung oder darf der Vorstand (bestehend aus 4 Mitgliedern) das alleine beschließen und reicht der oben zitierte Satz in der Satzung dafür aus?

    Über eine hilfreiche Antwort würde ich mich sehr freuen!
    Viele Grüße
    Lena

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.