Nach Rücktritt vom Vorstandsamt, neu kandidieren?

  • This topic has 1 Antwort, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 4 Jahre, 6 Monate by  hbaumann.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden Bernibaer

    Hallo,
    nach 5 Jahren Vorstandsarbeit als Schriftführer im KGV, wurde ich nach dem Tod des 1.Vorsitzenden, als 1.Vorsitzender im Okt. 2015 einstimmig gewählt. Leider gab es in der 1.Mitgliederversammlung durch ein Mitglied viel Ärger. Dieses Mitglied, war mal 3 Jahre im Vorstand tätig und bei sehr vielen Mitgliedern in sehr schlechter Erinnerung. Dieses Vorkommnis und andere mit dem 2. Vorsitzenden ließen Zweifel in mir aufkommen, ob ich weitermachen sollte bis 2017. Weitere Vorfälle nahm ich zum Anlass zu einem festgelegtem Termin, 1 Jahr vor dem offiziellem Termin zurückzutreten. Der 2.Vorsitzende und der Gartenfachberater traten ebenfalls zeit- gleich zurück. Ich habe eine Wahlversammlung einberufen, um rechtzeitig die fehlenden Ämter wählen zu lassen.
    Die meisten Mitglieder möchten, dass ich mich erneut zur Wahl stelle, da das Mitglied welches viel Ärger bereitet, auch kandidieren möchte. Jetzt meine Frage: Da mein Rücktrittstermin erst 4 Wochen nach der Wahl ist, muß ich vor der Wahl sofort zurücktreten, um neu kandidieren zu können.
    Wann ist vor der Wahl? Vor Beginn der Versammlung, die ich ja führe oder vor Beginn des eigentlichen Wahlvorganges, wo die Kandidaten vorgestellt werden? Wir wählen Personen in die Funktionen. Muß ich vorher in der Tagesordnung bekannt geben, das ich kandidieren möchte oder reicht es bei der Vorstellung der Kandidaten? Da sollte ich ja schon zurückgetreten sein. Es soll uns hier kein Fehler unterlaufen. Bitte schildern Sie mir die rechtssichere Abfolge dieses Vorganges.
    Danke

    hbaumann hbaumann

    Wenn Ihr Rücktrittstermin erst nach dem Versammlungstermin liegt, ist am Wahltag diese Position ja noch besetzt. Nun können Sie aber nicht einfach sagen, da Sie ja ohnehin wieder kandidieren wollen, dass Sie den Rücktritt zurückziehen. Das geht nicht. Ein Rücktritt vom Rücktritt ist nicht möglich.

    Sie sollten daher am Wahltag (direkt vor dem Wahlgang) Ihren Rücktrittstermin vorziehen und Ihren Rücktritt für diesen Tag erklären. Dann können Sie sich auch wieder zur Wahl stellen.

    H. Baumann

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.