Spendenquittungen

  • This topic has 1 Antwort, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 4 Tagen, 9 Stunden by  Tom.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden Juliane82

    Hallo,

    ich bin noch relativ neu in dem Job des Schatzmeisters bei uns im Verein und bin direkt auf ein Problem gestoßen, dass ich noch nicht klären konnte.

    Wir haben einen Bereich Bergsport bei uns im Verein (sonst nur Volleyball). Die 8 Bergsportler führen jedes Jahre eine Bergtour durch. Dafür überweist jeder 300 € und will dafür eine Spendenquittung. Das Geld wird bis auf wenige Euro vollständig von diesen 8 Personen auf der Tour ausgegeben. Ich möchte nun wissen, ob dies wirklich als Spende zu betiteln ist? Ich habe dabei irgendwie ein schlechtes Gefühl. Wenn es nicht korrekt ist, hätte ich gern einen Hinweis z.B. auf ein Gesetzestext, mit dem ich begründen kann, dass das Geld keine Spende ist.

    Viele Grüße,
    Juliane

    Tom Tom

    Einer Spende dürfen keine Gegenleistungen entgegen stehen und diese muss freiwillig sein. Hier ist die Gegenleistung die Bergtour. Daher rate ich eindringlich von der Ausstellung einer Spendenquittung ab.
    Bekommt dies das Finanzamt mit, seit ihr eure Gemeinnützigkeit los, sofern ihr gemeinnützig seit. Auch den Empfängern drohen Unannehmlichkeiten, da Sie in der Steuer eine Spendenquittung angeben, die es so nicht geben dürfte, was diese dann wieder dem Verein anlasten könnten, da dieser die Spendenquittung nicht hätte ausstellen dürfen (Spendenhaftung, siehe https://www.vereinswiki.info/node/208)

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.