Trainerpauschale: Aufruf des Jugendleiters des SSV 07 Sudberg

  • Dieses Thema hat 2 Antworten und 3 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 month, 1 week von  Tom.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden Soccero

    Der gesamte Vorstand wurde darauf hingewiesen das man die Gemeinnützigkeit des Vereines damit aufs Spiel stellt. Die Trainerpauschale ist auch nicht in der Satzung verankert!

    Hier die Anleitung zum Spendenquittungsbetrug aus dem letzten Jahr (die Jahre davor hat man es auch so praktiziert):

    Weiter geht’s . Folgende Lage:

    Die Trainerpauschale steht an. Wir sind im November und ich möchte, dass wir zügig damit beginnen.
    Die Trainerpauschale wurde angehoben.
    Die TP beträgt nicht mehr 2400 Euro sondern jetzt
    ‼️3000“ Euro ‼️

    Für alle neuen Trainerkollegen hier die Vorghenensweise:

    Die TP wird schrittweise an alle Trainerkollegen überwiesen.

    Da der Verein die 3000 Euro nicht für alle Trainer gleichzeitig überweisen kann, muss die TP sofort nach Geldeingang direkt mit dem Vermerk „Spende“ an den Verein zurück überwiesen werden.
    Die TP kann nicht behalten werden. ‼️🙏

    Im Januar werden Euch dann die Spendenquittungen vom
    Verein zugestellt.

    Sollte die Rücküberweisung länger dauern , warten die anderen Kollegen länger und länger .

    Die Alktion muss zwingend bis 18.12.2020 abgeschlossen sein.

    Danach Is Feierabend.

    Wer keine TP möchte , egal aus welchem Grund, schreibt mir bitte eine PN.

    Die TP beträgt 3000 Euro für eine Trainertätigkeit von 12 Monaten ununterbrochen .

    Nach RS mit mit Geschäftsführenden Vorstand wird die TP trotz Corona Pause für 12 Monate durchgezahlt‼️🙏

    Für die Überweisung wird folgende Regelung , die für alle Trainer Gültigkeit besitzt (ohne Ausnahme ) vorgegangen .

    Ich bekomme bitte von den Trainern, die die TP haben möchten über eine PN die aktuelle Bankverbindung mit dem Hinweis : TP Ja.
    Keine Zettel .

    Ich erwarte die RM der Bankverbindung bis zum Sonntag den 8.11.2020 !

    Auch kein Vermerk , Bankverbindung liegt vor !
    Zählt nicht ! Dann gibts keine TP.
    Dabei noch der Beginn der Trainerfunktion im Jahr 2020.
    Die 3000 Euro werden auf 12 Monate aufteilt.
    Wer keine Vereinszugehörigkeit besitzt, kann den Antrag auf Mitgliedschaft jetzt noch ausfüllen.
    Kein Mitglied // keine TP.

    Ich werde den Vorstand jetzt die Trainer melden, die zuerst die TP erhalten sollen.

    (Anleitung Ende)

    Vereinsmitglieder die diese Vorgehensweise kritisieren werden umgehend aus dem Verein geworfen. Im letzten Jahr wollte ein Trainer die Pauschale behalten, im wurde tagelang körperliche Gewalt angedroht bis er da nachgab und die Trainerpauschale zurück überwiesen hat. Vereinsvorsitzender ist in der Finanzbranche tätig, ein Mitglied aus dem Ältestenrat arbeitet beim Kontoführenden Institut, so das die massiven hin und her Überweisungen nicht auffallen. Der Verein SSV 07 Sudberg hat ungefähr 20 Trainer, wie viele davon dieses Angebot annehmen weiß ich nicht, aber es sind mehr als 80%!

    Der betreffende Kreis wurde informiert, und das schon vor Monaten. Auch das Finanzamt wurde informiert, aber nichts tut sich. Was kann man machen um diesen Verein zu retten und den kriminellen Vorstand in die Verantwortung zu ziehen?

    Vielen dank für die Antworten

    Kein Profilbild vorhanden Rosa

    Evtl. das Registeramt informieren. Nochmals das FA, hier braucht man aber Zeugenaussagen bzw, Beweisem die mab dem FA gibt, Anzeige bei der Polizei, obwohl diese dies evtl, ablehnt.

    Anzeige
    Spezialreport „Der große Satzungs-Check”

    „Der große Satzungs-Check“ führt Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Bestandteile, Rechtssprechungen und Formulierungen.

    Mit diesem Spezialreport erhalten Sie eine Fülle wertvoller Tipps und Informationen rund um die rechtssichere Formulierung Ihrer Vereinssatzung und erfahren, welche Regelungen zwingend erforderlich enthalten sein müssen und welche sinnvoll und empfehlenswert sind. Zudem bekommen Sie zahlreiche Formulierungsbeispiele, Checklisten und Schnellübersichten.

    Jetzt mehr erfahren »
    Tom Tom

    Spenden sind immer freiwillig. Hier wird zur „Spende“ gezwungen, somit keine Spende. Warum die Trainer das mitmachen, ist mir schleierhaft. Wenn das Finanzamt das mitbekommt ist der Verein in der Spendenhaftung, d.h. da die Spendenquittungen zu unrecht ausgestellt wurden, werden dem Spender die Steuerminderungen aberkannt. Die kann er dann beim Verein geltend machen, was für diesen erhebliche kosten bedeutet. Des weiteren kann sich der Verein mit Sicherheit auf eine Betriebsprüfung gefasst machen. Der Schaden der durch diese Praxis dem Verein entstanden ist, dürfte nicht unerheblich sein. Da der Vorstand diese Praxis bewusst angewendet hat, kann hier auch von Vorsatz ausgegangen werden, was wiederum bedeutet, dass die Vorstandsmitglieder mit ihrem Privatvermögen haften.
    Steuerlich gesehen würde ich dies auch als strafbar erachten und in den Bereich des Steuerbetruges setzten. Allerdings bin ich darin kein Fachmann, persönl. Meinung.

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.