Vollmacht bei Abstimmung

  • This topic has 1 Antwort, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 6 Jahre, 9 Monate by  hbaumann.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden Artschey

    Zählen bei Mitgliederversammlungen schriftlich abgegebene Ja- oder Nein-Stimmen von Mitgliedern, die nicht bei der MV anwesend sind und können nicht anwesende Mitglieder eine Vollmacht zur Abstimmung für anwesende Mitglieder erteilen, wenn dies in der Satzung nicht ausdrücklich so geregelt ist? Wo kann ich die gesetzliche Regelung nachlesen?

    hbaumann hbaumann

    Der § 38 BGB sagt, dass die Mitgliedschaftsrechte – zu denen auch das Stimmrecht gehört – grundsätzlich persönlich ausgeübt werden müssen. Sie sind mit der Person des Mitglieds verbunden, und zwar untrennbar. Der § 40 BGB (Nachgiebige Vorschrift) lässt aber Abweichungen davon zu.

    Stimmrechtsübertragungen oder auch die Briefwahl müssen daher zwingend ihre Grundlage in der Satzung haben. Eine entsprechende Regelung in einer Vereinsordnung oder ein Mitgliederbeschluss reichen nicht aus. Die schriftlich abgegebenen Stimmen zählen also nicht mit.

    H. Baumann
    http://www.vorstandswissen.de

    Anzeige
    Spezialreport „Der große Satzungs-Check”

    „Der große Satzungs-Check“ führt Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Bestandteile, Rechtssprechungen und Formulierungen.

    Mit diesem Spezialreport erhalten Sie eine Fülle wertvoller Tipps und Informationen rund um die rechtssichere Formulierung Ihrer Vereinssatzung und erfahren, welche Regelungen zwingend erforderlich enthalten sein müssen und welche sinnvoll und empfehlenswert sind. Zudem bekommen Sie zahlreiche Formulierungsbeispiele, Checklisten und Schnellübersichten.

    Jetzt mehr erfahren »
Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.