Vorstand ignoriert die Mitglieder (Diktatur)

  • This topic has 1 Antwort, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 3 Jahre, 1 Monat by  hbaumann.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #17466


    kasso1

    Der Vorstand gibt an die Mitglieder seit Monaten unzureichende oder keine Informationen weiter und handelt überwiegend ohne Rechtsgrundlage. Eine außerordentliche Mitgliederversammlung wurde vom 1.Vorsitzenden abgegrochen, da die vorliegende Tagesordnung von der Versammlung nicht genehmigt wurde. Ohne Beschluss der Mitglieder wurde im Juni 2014 die Geschäftsstelle zum 31.12.2014 gekündigt. Die Geschäftsstelle ist in der Satzung mit Ort und Strasse benannt und kann nur durch Beschluß der Mitglieder aufgelöst oder verlegt werden.
    Da der Vorstand den Vermieter nun aufgefordert hat ihm mitzuteilen, in welchen Zustand er die Räumlichkeiten zurück haben möchte, haben wir erst jetzt durch eine Info des Vermieters davon erfahren.
    Welche kurzfristigen Rechtsmittel sind möglich um die Aufgabe und die Räumung der Geschäftsstelle zu verhindern und den Vorstand bis zur nächsten Wahl durch einen z.B. Notvorstand zu entmachten.

    #20925


    hbaumann

    So lange ein Vorstand existiert, kann kein Notvorstand bestellt werden – auch, wenn man mit dem momentanen Vorstand nicht einverstanden ist.

    Nutzen Sie Ihr Minderheitenrecht nach § 37 BGB und erzwingen Sie eine außerordentliche Mitgliederversammlung auf der Sie dann den bisherigen Vorstand abwählen und gleich einen neuen wählen. Eine andere Möglichkeit sehe ich im Moment nicht.

    H. Baumann
    http://www.vorstandswissen.de

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.