Vorstand vergibt Schwarzarbeit

  • This topic has 3 Antworten, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 2 Jahre, 10 Monate by  hbaumann.
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden Alois50

    Hallo mal angenommen, der abgwählte Vorstand hat ohne Wissen der Mitglieder Schwarzarbeit in mittlerer 4 stelliger Höhe beauftragt und durchführen lassen, ohne Wissen der Mitglieder. Der neu gewählte Vorstand hat dies nun bemerkt, wie könnte der neue Vorstand reagieren, ohne den Verein dabei zu schädigen?
    Danke für Eure Bemühungen

    hbaumann hbaumann

    Wenn der abgewählte Vorstand dafür nicht mehr zuständig war, kann er sich schadenersatzpflichtig dem Verein gegenüber gemacht haben. Allerdings sollte erst geklärt werden, ob die Arbeiten nicht doch von Nutzen für den Verein waren. Ansonsten muss der neue Vorstand den zu Unrecht ausgegebenen Betrag (ggf. per Gericht) zurückfordern.

    Zu empfehlen ist auch folgende Publikation des Verlages:
    http://lp.vereinswelt.de/shop/schatzmeister-aktuell/?sid=317215
    Kunden des Verlages können sich mit Ihren Anfragen direkt an den Vereins-Service wenden und erhalten eine kompetente Antwort: redaktion@vereinswelt.de

    H. Baumann

    Kein Profilbild vorhanden Alois50

    Der Vorstand war zum Zeitpunkt der Beauftragung und Ausführung im Amt.
    Besteht der Schaden nicht in der fehlenden Gewährleistung für die Arbeiten?
    Wie kann man gegenüber dem Finanzamt die Buchungen verbuchen?
    Besteht eine Verpflichtung zum Handeln für den neuen Vorstand?

    hbaumann hbaumann

    Die Frage ist doch, ob dem Verein wirklich ein tatsächlicher materieller Schaden entstanden ist. Das können doch nur Sie feststellen und entscheiden. Wenn es so ist, muss der neue Vorstand vom alten Vorstand Schadenersatz verlangen.

    H. Baumann

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.