Sicherheitsbeauftragter

Sicherheit ist ein wichtiges Thema

In den großen Vereinen ist ein Sicherheitsbeauftragter längst zu finden, und auch immer mehr mittlere und selbst kleine Vereine gehen dazu über, das Thema Sicherheit groß zu schreiben. Denn auch wenn die Voraussetzungen für die Einsetzung eines Sicherheitsbeauftragten nicht vorliegen, besteht für Vereine generell die Notwendigkeit, sich mit dem Thema Sicherheit intensiv(er) zu beschäftigen.

Die drei großen Themenfelder lauten: Arbeitssicherheit bei der Beschäftigung mit Vereinsmitarbeitern, Brandschutz in den vereinseigenen Gebäuden und Schutz der Zuschauer vor Ausschreitungen beim Spielbetrieb.

Nutzen Sie die Chance um Ihren Vorstand zu vergrößern

„Sicherheitsbeauftragter“ ist ein Betätigungsfeld, das sich als Zuständigkeitsbereich für ein Mitglied des erweiterten Vorstands hervorragend eignet. Gerade dann, wenn sich der Verein mit diesem Thema in der Vergangenheit noch nicht so intensiv beschäftigt hat, wie es wünschenswert gewesen wäre, eröffnet es dem zuständigen Vorstandskollegen alle Möglichkeiten, sich zum Wohle des Vereins zu engagieren.

Möchten Sie mehr zum Thema „Sicherheitsbeauftragter“ erfahren? Dann klicken Sie hier und testen Sie „Verein & Vorstand aktuell“ 30 Tage kostenlos!

 

Verein & Vorstand Aktuell
Verein & Vorstand Aktuell

Zahlreiche Praxistipps, die Sie sofort umsetzen und für den eigenen Erfolg nutzen können!

  •  1. Ausgabe GRATIS
  •  100% Vertrauensgarantie
  •  jederzeit kündbar
Verein und Vorstand aktuell
Fairness-Siegel
2016-2017

Vereinswelt.de wurde 2016 mit dem Fairness-Siegel der Fairness-Stiftung gem. GmbH ausgezeichnet.