Attest bezüglich Sporttauglichkeit

  • This topic has 1 Antwort, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 1 Monat, 2 Wochen by  Rosa.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden Monika Goetz

    Hallo wir haben im Verein eine Seniorengruppe, die Mitglieder sind im Schnitt 73 Jahre alt. Im letzten Jahr hat sich ein Mitglied im Alter von 84 Jahren beim sport einen Oberschenkelhalsbruch zugezogen und konnte nicht an der Übungsstunde teilnehmen. jetzt möchte sie wieder anfangen. Ich habe Angst das sich das Mitglied überschätzt. Kann ich ein Attest verlangen das es Vereinssporttauglich ist? In der Satzung steht hierüber nichts auch in den Versicherungsvorschriften habe ich nichts gefunden.
    Monika KSG Georgenhausen

    Kein Profilbild vorhanden Rosa

    Solange in den Vorschriften nichts darüber steht, ist dies auch nicht notwendig. Aber, ich würde mir von ihr eine Unterschrift geben lassen, dass sie wieder vollständig genesen ist und der Arzt nichts dagegen hat. Damit denke ich, ist man aus der Verantwortung raus. Bei den Übungen ist es aber ratsam ein besonderes Augenmerk zu haben. Die Frage beim Oberschenkelhalsbruch würde für mich die Frage aufwerfen, ob sie Osteoporose hat?

    Anzeige
    Spezialreport „Der große Satzungs-Check”

    „Der große Satzungs-Check“ führt Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Bestandteile, Rechtssprechungen und Formulierungen.

    Mit diesem Spezialreport erhalten Sie eine Fülle wertvoller Tipps und Informationen rund um die rechtssichere Formulierung Ihrer Vereinssatzung und erfahren, welche Regelungen zwingend erforderlich enthalten sein müssen und welche sinnvoll und empfehlenswert sind. Zudem bekommen Sie zahlreiche Formulierungsbeispiele, Checklisten und Schnellübersichten.

    Jetzt mehr erfahren »
Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.