Frage zum Ausfüllen von Spendenbescheinigung

  • This topic has 1 Antwort, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 1 Jahr, 7 Monate by  Tom.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden ebenik

    Guten Tag,

    ich habe folgenden Fall: Im Vordruck auf den Seiten des Finanzministeriums kann ich entweder die Spendenbescheinigung unter Bezug auf den Freistellungsbescheid oder den Feststellungsbescheid gem. § 60a AO. erstellen.
    Nun liegt mir ein Freistellungsbescheid aus Mai 18 für Vereinszweck A für den letzten Veranlagungszeitraum vor. Kurz danach gab es eine Satzungsänderung und damit einhergehend einen Feststellungsbescheid aus Sep 18 für Vereinszweck A und B.

    Da ich in der Spendenbescheinigung nur entweder Bezug auf den Freistellungsbescheid oder den Feststellungsbescheid nehmen kann, würde ich jetzt den Feststellungsbescheid aufführen, da er beide Vereinszwecke enthält. Ist das so korrekt?

    Vielen Dank im Voraus für eine Antwort!

    Tom Tom

    Es gilt immer der letzte Freistellungsbescheid.
    Auch für den Fall einer Satzungsänderung. Sie tragen daher die Daten für den Freistellungsbescheid aus Sep. 18 ein.

    Anzeige
    Spezialreport „Der große Satzungs-Check”

    „Der große Satzungs-Check“ führt Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Bestandteile, Rechtssprechungen und Formulierungen.

    Mit diesem Spezialreport erhalten Sie eine Fülle wertvoller Tipps und Informationen rund um die rechtssichere Formulierung Ihrer Vereinssatzung und erfahren, welche Regelungen zwingend erforderlich enthalten sein müssen und welche sinnvoll und empfehlenswert sind. Zudem bekommen Sie zahlreiche Formulierungsbeispiele, Checklisten und Schnellübersichten.

    Jetzt mehr erfahren »
Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.