Kann eine Umlage rückwirkend beschlossen werden ?

  • This topic has 1 Antwort, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 6 Jahre, 3 Monate by  hbaumann.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden derWuff

    Auf der Mietgliederversammlung 2013 des Gartenvereins wurde beschlossen,dass für eine Entschrottungsaktion des Jahres 2012 jedes Mitglied sich mit 10 EUR an den Unkosten beteiligen muss ! Ist so eine Beschlussfassung rechtens ???
    War immer der Annahme das auf einer Mietgliederhauptversammlung nur Beschlüsse gefasst werden die die Ausgaben des Vereins für das laufende Vereinsjahr betreffen ! Wer kann helfen ??? Wenn weitere Details von Nöten sind,dann bitte melden ! Vielen Dank !

    hbaumann hbaumann

    Diese Schrottaktion ist doch sicher im Interesse der Mitglieder gewesen. Es ist daher nicht zu verstehen, warum Sie wegen 10 Euro solch ein Problem haben. Seien Sie doch froh, dass es gemacht wurde.

    Wenn die Umlage ordnungsgemäß beschlossen wurde, ist sie gültig. Natürlich kann sie nicht mehr rückwirkend gebucht werden. Bezahlt ist doch die Aktion ohnehin schon. Der Verein kann das Geld also im laufenden Jahr für andere wichtige Dinge verwenden.

    H. Baumann
    http://www.vorstandswissen.de

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.