Kassenbonpflicht auch für Vereine?

  • This topic has 2 Antworten, 3 Teilnehmer, and was last updated vor 3 Monate, 2 Wochen by  Redaktions-Team Vereinswelt.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden SeseWeil

    Hallo zusammen, in den Medien wird ja aktuell das Thema Kassenbonpflicht ab 2020 groß gehypt. Wie sieht denn das ganze aus wenn ich vom Verein ein Sommerfest oder AfterShow Party veranstalte, muss ich dann in Zukunft für jedes Bier und jede Cola einen Bon drucken?
    Noch sind wir gemeinnützig könnte aber dieses Jahr knapp werden mit den 35.000€.
    Würde mich mal interessieren was ihr dazu denkt und handelt?!
    Gruß

    hbaumann hbaumann

    Die Kassenbonpflicht gilt, meines Wissens, nur, wenn der Verein eine Registrierkasse hat. Das ist doch aber bei einer einmaligen Veranstaltung nicht der Fall. Dennoch muss für Kontrollen eine Strichliste geführt werden, wie viel Bier und Bratwürste verkauft wurden und das muss dann auch mit dem Einkauf übereinstimmen.

    Die Gemeinnützigkeit verliert man nicht, wenn man die Steuergrenze von 35.000 Euro im wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb überschreitet. Man wird dann eben nur steuerpflichtig.
    Allerdings ist wichtig, dass dennoch der gemeinnützige Zweck weiterhin dominiert. Wenn allerdings die wirtschaftliche Tätigkeit zur wichtigsten Beschäftigung des Vereins wird, dann ist die Gemeinnützigkeit tatsächlich futsch.

    H. Baumann

    Redaktions-Team Vereinswelt Redaktions-Team Vereinswelt

    Hallo Zusammen,

    der folgende Artikel dient als Hilfestellung zum Thema Bon-Pflicht:

    https://www.vereinswelt.de/kassenbon-pflicht-fuer-vereine-ja-oder-nein

    Viel Spaß bei der weiteren Vereinsarbeit

    Ihr Redaktions-Team Vereinswelt

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.