Mitgliedschaft wird durch Vorstand entschieden

  • Dieses Thema hat 2 Antworten und 3 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 2 months, 1 week von  FriedelVogt.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden SusanneM

    Hallo, mein Frage dreht sich um den Eintritt in einen Verein. Ich möchte Mitglied eines Vereins werden. In der Satzung steht das der Antrag des Bewerber durch den Vorstand entschieden wird. Eine Ablehnung des Antrags bedarf keiner Begründung.
    Meine Frage ist, ob das rechtmäßig ist, dass ein Vorstand eine Mitgliedschaft ablehnen darf ohne ersichtlichen Grund?
    Vielen Dank für eine Antwort
    Gruß

    Tom Tom

    Da, so gehe ich mal davon aus, diese Satzung im Vereinsregister durch das Amtsgericht eingetragen wurde, ist dies so rechtens.
    Wenn denn in der Satzung steht, das er einen Grund bzgl. der Ablehnung dem Antragsteller mitteilen muss, so ist der Vorstand dazu verpflichtet, ansonsten kann er ohne Nennung von Gründen ablehnen.

    Anzeige
    Spezialreport „Der große Satzungs-Check”

    „Der große Satzungs-Check“ führt Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Bestandteile, Rechtssprechungen und Formulierungen.

    Mit diesem Spezialreport erhalten Sie eine Fülle wertvoller Tipps und Informationen rund um die rechtssichere Formulierung Ihrer Vereinssatzung und erfahren, welche Regelungen zwingend erforderlich enthalten sein müssen und welche sinnvoll und empfehlenswert sind. Zudem bekommen Sie zahlreiche Formulierungsbeispiele, Checklisten und Schnellübersichten.

    Jetzt mehr erfahren »
    Kein Profilbild vorhanden FriedelVogt

    Auf https://www.vereinswelt.de/querulanten-und-problem-baeren steht dazu:

    … Eine entsprechende Satzungsregelung kann so aussehen: „Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand durch Beschluss. Mit der Beschlussfassung beginnt die Mitgliedschaft. Das Mitglied erhält eine schriftliche Aufnahmebestätigung.“ Bleibt die Frage: Kann der Vorstand dann auch die Aufnahme eines Bewerbers verweigern? Klare Antwort: Ja. Ein Verein ist – sofern er sich durch die Satzung nicht anderweitig bindet – grundsätzlich frei in der Entscheidung, wer aufgenommen wird, oder nicht. Lediglich Monopolvereine haben es hier schwerer! …

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.