Rechnung nach Vorstandsausschluß

  • This topic has 1 Antwort, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 7 Jahre, 6 Monate by  hbaumann.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden mroewerd

    Und gleich noch eine 2. Frage

    Bei uns hatte sich ja der Vorstand geändert, nun hat ein altes Vorstandsmitglied uns ein Rechnung geschickt in dem seine Arbeit im Verein in Rechnung stellt. Er ist ein kleiner Bauunternehmer und hatte einige kleine Erdarbeiten gemacht. Die uns nun in Rechnung stellt.
    Wie sollten wir uns nun Verhalten?
    Er hat keinen Auftrag und es ist auch in keiner älteren Vorstandssitzung erwähnt worden (laut Vorstandsprotokolle) das er dafür bezahlt werden soll.
    Ich muss noch dazu sagen das er der Schwiegervater vom damaligen Vorsitzenden ist.
    Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen.

    hbaumann hbaumann

    Wenn er keinen Auftrag für diese Arbeiten hatte, muss die Rechnung auch nicht bezahlt werden. Dann hat er es eben aus freien Stücken getan.

    Sie könnten ihm aber entgegen kommen – sofern Sie es wollen -, indem Sie ihm für die Leistung eine Spendenbescheinigung ausstellen.

    Dazu muss er Ihnen eine korrekte Rechnung stellen und darauf vermerken, dass auf die Bezahlung verzichtet wird, da es sich um eine Spende handelt. Dafür können Sie ihm dann eine Barspendenbescheinigung ausstellen.

    H. Baumann
    Kontakt über: http://www.vorstandswissen.de

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.