Spendenbescheinigung für Erlös aus Gesichtsmasken-Aktion

  • This topic has 1 Antwort, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 2 Monate, 1 Woche by  Tom.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden Edelgard9

    Eine Privatperson (Frau A.) hat im Zuge von Corona Gesichtsmasken aus eigenen Stoffen selbst genäht und diese dann gegen eine freiwillige Spende (statt Verkaufspreis) an Familie/Freunde/Bekannte abgegeben. Anschließend hat Frau A. sich entschlossen, den zusammengekommenen Gesamtbetrag an unseren gemeinnützigen Verein zu spenden. Darf unser Verein für diesen Spendenbetrag eine Spendenbescheinigung über den Gesamtbetrag zugunsten von Frau A. ausstellen? Das Geld stammt ja nicht direkt aus dem Privatvermögen der Spendeneinzahlerin (Frau A.). Außerdem haben die Masken-Empfänger ja für die freiwillige „Spende“ (statt Verkaufpreis) in Form der Maske eine Gegenleistung erhalten.

    Im Verwendungszweck der Spendenüberweisung, der ja auch für das Finanzamt lesbar ist, hat die Frau A. „Erlös freiwilliger Spenden für selbstgenähte Gesichtsmasken“ angegeben.
    Darf Frau A. über den Gesamtspendenbetrag eine Spendenbescheinigung von uns ausgestellt erhalten?

    Vielen Dank für eine Antwort!

    Tom Tom

    Ja, an Frau A dürfen Sie eine Spendenbescheinigung (Bestätigung über Geldzuweisung) ausstellen, den von ihr haben Sie den Betrag ja bekommen. Von wem Frau A das Geld wiederum bekommen hat spielt keine Rolle.
    Was nicht geht, wenn Frau A ihnen das Geld geben würde und sie dann jedem Spender, der Frau A Geld gegeben hat, eine Spendenbescheinigung ausstellen sollten.

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.