Tagesordnung für MV erforderlich

  • This topic has 1 Antwort, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 5 Jahre, 9 Monate by  hbaumann.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden ThomasM

    … nachdem mit der Zustellung der Jahresabrechnung dort vom Vorstand nur der Zusatz ‚Einladung Mitgliederwahlversammlung‘ mit Ort, Datum u. Zeit erfolgte.
    Es sollen dort natürlich keine Mitglieder sondern ein neuer Vorstand gewählt werden. In der Satzung ist nur das Recht der Mitglieder auf ‚Anträge zur Tagesordnung‘ mit Fristangabe beschrieben. Kann der Vorstand, der bei der letzten MV seinen Verzicht angekündigt hat, dies so handhaben? Es gibt seitens der Mitglieder viele Fragen.

    DANKE für Ihre Antwort!

    hbaumann hbaumann

    Der § 32 BGB fordert, dass in der Einladung zur MV enthalten sein muss, was beschlossen werden soll. Solch eine Einladung, wie in Ihrer Frage, ist daher nicht ausreichend und die Beschlüsse können angefochten werden.

    Es hätten als Tagesordnungspunkte wenigstens der Rechenschaftsbericht des Vorstandes, die Entlastung und natürlich die Neuwahl des Vorstandes explizit aufgeführt sein müssen.

    H. Baumann
    http://www.vorstandswissen.de

    Anzeige
    Spezialreport „Der große Satzungs-Check”

    „Der große Satzungs-Check“ führt Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Bestandteile, Rechtssprechungen und Formulierungen.

    Mit diesem Spezialreport erhalten Sie eine Fülle wertvoller Tipps und Informationen rund um die rechtssichere Formulierung Ihrer Vereinssatzung und erfahren, welche Regelungen zwingend erforderlich enthalten sein müssen und welche sinnvoll und empfehlenswert sind. Zudem bekommen Sie zahlreiche Formulierungsbeispiele, Checklisten und Schnellübersichten.

    Jetzt mehr erfahren »
Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.