Umkehrung der gebräuchlichen Abstimmungsabfrage

  • This topic has 0 Antworten, 1 Teilnehmer, and was last updated vor 1 Jahr by  Eddy.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #16800
    Kein Profilbild vorhanden Eddy

    Darf der Versammlungsleiter/Vorsitzende -der ja mit abstimmen darf- in der JHV zur Vorstandswahl die Abstimmungsfrage mit den NEIN-Stimmen beginnen, dann erst nach JA-Stimmen und Enthaltung fragen.
    Ziel ist es, den Mitgliedern durch die NEIN-Stimme des Vors. den Hinweis zu geben, dass dieses Mitglied nicht dieses Amt nicht übernehmen darf, wenn Schaden vom Verein abgewendet werden soll.
    Das vorgeschlagene Mitglied soll im Gesamtvorstand ein weiteres Amt aufnehmen, obwohl es unzuverlässig und nicht vertrauenswürdig ist. Dieses Vorstandsmitglied hat bereits monatelang dem Gesamtvorstand Probleme bereitet.

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.