Bereicherung – Interessenskonflikt?

  • This topic has 1 Antwort, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 4 Jahre, 10 Monate by  hbaumann.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden Vereinsmeyer

    Hallo liebes Vereinswelt-Team,

    in unserem Verein ist eine Frage aufgekommen, die wir bisher nicht klären konnten.

    Unser 1. Vorsitzender betreibt einen Shop, in dem er Bastelarbeiten, Grußkarten und ähnliches vertreibt. Diese Karten und auch andere Basteleien verkauft er regelmäßig an den Verein als Geschenke für Mitglieder oder für Festlichkeiten. Der Verein erhält dafür eine Rechnung (Kleinunternehmer).

    Wir sind uns jetzt nicht sicher, ob das grundsätzlich möglich ist. Einige unserer Mitglieder sehen darin eine Bereicherung des Vorsitzenden durch seine Tätigkeit als Vorstand.

    Wie können wir damit umgehen?

    Vielen Dank für Ihre Hilfe!

    hbaumann hbaumann

    Wenn der Vorsitzende einen Shop betreibt und an den Verein bestimmte Artikel ordnungsgemäß gegen Rechnung verkauft, handelt er wie ein ganz normaler Geschäftspartner. Dagegen ist überhaupt nichts einzuwenden. Es ist ja schließlich nicht grundsätzlich verboten, dass ein Vereinsmitglied in seiner Eigenschaft als Dritte Person mit dem Verein vertragliche Beziehungen eingeht. Sie hätten diese Artikel ja auch bei jedem anderen Hersteller kaufen können.

    H. Baumann

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.