Finanzverwaltung durch Steuerberater

  • This topic has 1 Antwort, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 2 Jahre, 7 Monate by  hbaumann.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden taphor

    Hallo,

    zur Zeit bin ich Kassenwart / Schatzmeister eines ca. 1.000 Mitglieder großen Sportvereins. In absehbarer Zeit würde ich das Amt gerne niederlegen d.h. mich bei der nächsten Vorstandssitzung nicht wieder wählen lassen. Das große Problem ist, dass kein Nachfolger in Sicht ist. Die Aufgaben sind sehr vielfältig und ein gewisses Maß Kenntnissen in Buchführung sind sicherlich sehr hilfreich (Abschreibungen, Steuererklärungen etc. pp.). Sicherlich könnte ich mich nun einfach nicht wieder wählen lassen und dem Vereins sich selbst überlassen, bzw. hoffen, dass sich jemand bei der MV bereit erklärt die Aufgabe zu übernehmen, aber der Verein liegt mich doch sehr am Herzen und ich würde es ungern darauf ankommen lassen.

    Jetzt zu meiner Frage, kann man die Aufgaben der Buchführung, das Bezahlen von Rechnungen, den Beitragseinzug etc. pp. auch Jemand machen, der dafür bezahlt wird? Entweder der Verein stellt selbst jemanden an oder man gibt die Aufgabe an einen Steuerberater o.ä. ab. Wie ist dass dann mit dem Amt des Schatzmeisters im Vorstand vereibar? Gibt es dort Erfahrungen?

    Danke für eure Antworten

    hbaumann hbaumann

    Wenn laut Satzung ein Kassenwart vorgesehen ist, muss diese Vorstandsposition auch besetzt werden. Allerdings könnte durch eine Satzungsänderung der Vorstand verkleinert und der Kassenwart gestrichen werden.
    Die Auslagerung der Finanzverwaltung (auch gegen Bezahlung) ist möglich. Nur, wenn die Satzung es ausschließt, ist es nicht möglich. Das ist aber nicht anzunehmen.

    Auch, wenn es noch einen gewählten Kassenwart gibt, kann er sich dennoch professioneller Hilfe bedienen. Das machen viele Vereine so, indem sie entweder jemanden einstellen oder z.B. ein Steuerbüro beauftragen.

    H. Baumann

    Anzeige
    Spezialreport „Der große Satzungs-Check”

    „Der große Satzungs-Check“ führt Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Bestandteile, Rechtssprechungen und Formulierungen.

    Mit diesem Spezialreport erhalten Sie eine Fülle wertvoller Tipps und Informationen rund um die rechtssichere Formulierung Ihrer Vereinssatzung und erfahren, welche Regelungen zwingend erforderlich enthalten sein müssen und welche sinnvoll und empfehlenswert sind. Zudem bekommen Sie zahlreiche Formulierungsbeispiele, Checklisten und Schnellübersichten.

    Jetzt mehr erfahren »
Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.