Kündigung per Mail gültig ?

  • This topic has 4 Antworten, 3 Teilnehmer, and was last updated vor 3 Monate, 2 Wochen by  Redaktions-Team Vereinswelt.
Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden Sonnenmond

    Ist eine Kündigung per Mail (ganz Formlos ohne jegliche Daten) gültig wenn in der Satzung steht „Kündigung erfolgt schriftlich gegenüber dem ersten Vorsitzenden“
    Verstoßt der Verein gegen die Satzung wenn er diese so annimmt ?
    Die Kündigung wurde auch erst beim nachfragen im Spamordner entdeckt.

    Falls diese so gültig wäre, wie sieht es mit einem Widerruf aus ?
    Die Kündigung erfolgte lange vor der Frist und auch zum Widerruf wäre zur Frist hin noch lange Zeit.
    Muss der Widerruf wirklich vom gesamten Vorstand genehmigt werden ?
    In der Satzung steht dazu gar nichts.

    hbaumann hbaumann

    Die Email genügt auch der Schriftform (§ 126 und 127 BGB). Der Vorstand muss sie also auch annehmen.

    Das Mitglied kann eine Kündigung so lange noch zurückziehen, wie diese noch nicht wirksam geworden ist. Wenn also die Kündigung z.B. zum 31.12. des Jahres ausgesprochen werden muss, kann das Mitglied es sich bis dahin noch einmal überlegen. Danach, also ab dem 1. Januar, dann nicht mehr. Dann müsste ein neuer Aufnahmeantrag gestellt werden.

    Die Rücknahme der Kündigung bedarf der „Zustimmung des Vereins“. Damit ist der Vorstand gemeint. Ob es allerdings ein Vorstandsbeschluss sein muss, darüber schweigt die einschlägige Literatur. Es sollte aber zumindest eine Entscheidung des vertretungsberechtigten Vorstandes sein.

    H. Baumann

    Anzeige
    Spezialreport „Der große Satzungs-Check”

    „Der große Satzungs-Check“ führt Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Bestandteile, Rechtssprechungen und Formulierungen.

    Mit diesem Spezialreport erhalten Sie eine Fülle wertvoller Tipps und Informationen rund um die rechtssichere Formulierung Ihrer Vereinssatzung und erfahren, welche Regelungen zwingend erforderlich enthalten sein müssen und welche sinnvoll und empfehlenswert sind. Zudem bekommen Sie zahlreiche Formulierungsbeispiele, Checklisten und Schnellübersichten.

    Jetzt mehr erfahren »
    Kein Profilbild vorhanden Sonnenmond

    Bedarf die Kündigung per Mail einer bestimmten Form, oder ist ein „ich kündige die Mitgliedschaft zum Jahresende“ ohne weitere Angaben zulässig ?

    Der Widerspruch muss vom Vorstand nicht angenommen werden, oder ?

    hbaumann hbaumann

    Wenn die Satzung bzgl. der Kündigung keine Vorschriften enthält, kann sie formlos abgefasst werden. Ob sie jemand begründen will, liegt dann in seinem Ermessen.

    Natürlich kann der Vorstand den Widerruf ablehnen.

    H. Baumann

    Redaktions-Team Vereinswelt Redaktions-Team Vereinswelt

    Hallo Zusammen,

    unter dem folgenden Beitrag können zusätzliche Informationen entnommen werden:

    https://www.vereinswelt.de/austritt-eines-mitglieds

    Viel Erfolg weiterhin!

    Ihr Redaktions-Team Vereinswelt

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.