Neuwahl vor Amtsaufgabe

  • This topic has 2 Antworten, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 1 Jahr, 10 Monate by  mse100.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden mse100

    Der stellv. Vorsitzende legt sein Amt zum 31.12.2018 nieder und hat das schriftlich dem Vorstand vorgelegt. Kann ein Nachfolger vor dem 31.12.2018 in der MV gewählt werden? Wenn sich keiner für das Amt findet, währe der Verein noch handlungsfähig?

    Der Vorstand besteht mindestens aus 5 Mitgliedern.

    a. dem Vorsitzenden
    b. dem stellv. Vorsitzenden
    c. dem Schriftführer
    d. dem Schatzmeister
    e. dem Beisitzer


    2. Der Vorstand wird für 3 Jahre gewählt. Seine Mitglieder bleiben bis zur Neuwahl im Amt. Vorstandsmitglieder können während der Amtszeit durch die Mitgliederversammlung abgewählt werden, wenn sie ihren übertragenen Aufgaben nicht entsprechend der Satzung ausüben oder aus persönlichen Gründen nicht ausüben können. Eine Funktionsverbindung zwischen den Vereinsmitgliedern ist nicht möglich.

    3. Der Vorsitzende und im Vertretungsfall der stellvertretende Vorsitzende sind zur Vertretung
    des Vereins im Sinne des § 26 BGB berechtigt…

    Gemäß Satzung ist die Gefahr einer Handlungsunfähigkeit nicht gegeben, da seine Mitglieder bis zur Neuwahl im Amt bleiben?

    Tom Tom

    Zum ersten können Sie niemanden zwingen im Amt zu bleiben, auch wenn dies in der Satzung so vorgesehen ist.
    Da durch ihren Stellvertreter die Handlungsfähigkeit noch gegeben ist, würde es theoretisch ausreichen, mit der nächsten turnusmäßigen Wahl das Amt neu zu besetzten.
    Jedoch beinhaltet dies die Gefahr, wenn auch der Vertreter nicht mehr will, dass der Verein handlungsunfähig ist.
    Setzten Sie eine außerordentliche MV an, auf der ein Nachfolger gewählt wird. Sprechen Sie mit diesem ab, dass die Wahl zunächst nur bis zur eigentlich regulären Wahlt gilt. Dies lassen Sie sich auch durch die MV bestätigen und lassen dann bis zu diesem Termin wählen.

    Anzeige
    Spezialreport „Der große Satzungs-Check”

    „Der große Satzungs-Check“ führt Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Bestandteile, Rechtssprechungen und Formulierungen.

    Mit diesem Spezialreport erhalten Sie eine Fülle wertvoller Tipps und Informationen rund um die rechtssichere Formulierung Ihrer Vereinssatzung und erfahren, welche Regelungen zwingend erforderlich enthalten sein müssen und welche sinnvoll und empfehlenswert sind. Zudem bekommen Sie zahlreiche Formulierungsbeispiele, Checklisten und Schnellübersichten.

    Jetzt mehr erfahren »
    Kein Profilbild vorhanden mse100

    Besten dank, genau so wollte ich es machen. Der Focus liegt darin, ob die Wahl im voraus erfolgen kann. Ich plane eine MV am 08.12.2018. Der Rücktritt des stellv. Vorsitzenden ist zum 31.12.2018 schriftlich erfolgt.

    Zwingen kann ich natürlich niemanden, doch was ist wenn sich kein Nachfolger Meldet zur MV am 08.12.2018. Dann wäre der stellv. Vorsitzende ja bis zur Neuwahl trotzdem im Amt (auch wenn er nichts mehr macht) und der Verein somit noch handlungsfähig.

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.