Streitpunkt ‚zeitnahe Abrechnung‘

  • This topic has 0 Antworten, 1 Teilnehmer, and was last updated vor 1 Jahr, 8 Monate by  Schulverein.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #17007


    Schulverein

    Ich hatte als Rechnungsführer nun schon öfter mit den Vorsitzenden Meinungsverschidenheiten bzgl. einer zeitnahen oder fristgerechten Abrechung durch Mitglieder.
    Konkret, ein Mitglied bekommt seinen Antrag auf Geldzuwendung genehmigt. Dafür müssen nach Satzung und Antrag die Belege spätestens nach 2 Wochen vorliegen, damit die verauslagten Kosten erstattet werden.
    Meiner Meinung nach gelten diese 2 Wochen. Laut meinen Vositzenden istves völlig egal, wann die Abrechnungen eingereicht werden?
    Beispiel:
    1.2.16 Genehmigung Antrag
    nach 2 Wochen nichts
    5.7.16 Einreichen von Belegen für Kostenerstattung
    1. ist das zulässig?
    2. wie verbuche ich das? rückdatiert auf Feb. 2016 oder bei wesentlich später im Jahr vorgelegten Belegen, etc. zum Datum 5.7.?

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.