Vorstandsvorsitzende tritt zurück

  • This topic has 1 Antwort, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 4 Jahre by  hbaumann.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden Stippie

    Hallo, sind zwingend Neuwahlen erforderlich oder können die Aufgaben auch kommissarisch bis zur nächsten Wahl (2017) von anderen Vorstandsmitgliedern übernommen werden? Wenn in der Zwischenzeit eine Mitgliederversammlung ist, ist dabei noch irgendetwas zu beachten? Vielen Dank.

    hbaumann hbaumann

    Wenn noch genügend vertretungsberechtigte Vorstandsmitglieder nach § 26 BGB vorhanden sind und der Verein dadurch handlungsfähig bleibt, müssen Sie erst einmal nichts überstürzen. Warten Sie bis zur nächsten regulären MV und wählen Sie dann einen neuen Vorsitzenden. Bis dahin übernehmen die anderen Vorstandsmitglieder die Aufgaben. Das ist aber keine kommissarische Übernahme, da es dafür eine Satzungsgrundlage geben müsste.

    Zu empfehlen sind auch die Publikationen des Verlages, die jedem Vereinsvorstand weiterhelfen können:
    http://lp.vereinswelt.de/shop/verein-und-vorstand-aktuell

    H. Baumann

    Anzeige
    Spezialreport „Der große Satzungs-Check”

    „Der große Satzungs-Check“ führt Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Bestandteile, Rechtssprechungen und Formulierungen.

    Mit diesem Spezialreport erhalten Sie eine Fülle wertvoller Tipps und Informationen rund um die rechtssichere Formulierung Ihrer Vereinssatzung und erfahren, welche Regelungen zwingend erforderlich enthalten sein müssen und welche sinnvoll und empfehlenswert sind. Zudem bekommen Sie zahlreiche Formulierungsbeispiele, Checklisten und Schnellübersichten.

    Jetzt mehr erfahren »
Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.