Einstiegsbild: Kategorie Steuern

Steuern

Anders als beispielsweise bei Einzelhändlern, der für die Einkünfte aus seinem Gewerbebetrieb eine Einkommenssteuer zahlen muss, unterliegen gemeinnützige Vereine mit ihren Einkünften aus einem wirtschaftlichen Geschäftsbereich der Körperschaftssteuer. Dabei gilt allerdings die Voraussetzung, dass Sie mit Ihrem Verein die gegenwärtig geltende Besteuerungsgrenze von 35.000 Euro und auch den Freibetrag für Körperschaftssteuer von 5.000 Euro überschreiten.

Top Themen
Pauschalsteuersatz

Pauschalsteuersatz

Vereine können unter bestimmten Bedingungen ihre Vorsteuer pauschal ermitteln Dies ist der Fall, wenn:der Nettoumsatz im Vorjahr 35000€ nicht überschritten hat undder Verein nicht verpflichtet ist, Bücher zu führen und auf Grund einer jährlichen... weiterlesen ›
Besteuerungsgrenze

Besteuerungsgrenze

Die Körperschaftsteuer ist die „Einkommensteuer“ des Vereins So wie ein Einzelhändler für die Einkünfte aus seinem Gewerbebetrieb Einkommensteuer zahlen muss, unterliegen gemeinnützige Vereine mit ihren Einkünften aus einem wirtschaftlichen... weiterlesen ›
Umsatzsteuer-Voranmeldung

Umsatzsteuer-Voranmeldung

Ihr Verein als Unternehmer muss jedes Kalenderjahr eine Umsatzsteuererklärung abgeben Das ist also nicht anders als bei der Einkommensteuer und Gewerbesteuer Zusätzlich müssen Sie gegebenenfalls auch noch Umsatzsteuer-Voranmeldungen abgeben... weiterlesen ›
Steuerbefreiungen

Steuerbefreiungen

Der ideelle Vereinsbereich stellt die eigentliche Vereinstätigkeit dar und ist deshalb von allen Steuern befreit Mit ideellem Bereich sind die Tätigkeiten gemeint, die unmittelbar dazu dienen, den steuerbegünstigten Zweck zu erreichen, z B das... weiterlesen ›