Essen mit Vorstandsmitgliedern + Familie

  • This topic has 1 Antwort, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 7 Jahre, 8 Monate by  hbaumann.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden HuSchu

    Unser Vereinsvoristzender regte ein Essen der unterstützenden Kräft(Vorstand+Familie) der letzten Veranstaltung an.
    Nun weiß ich nicht wie die Rechnung bzw. der Beleg dafür aussehen muss und welche Höhe er haben darf.
    Vielen Dank schon mal für entsprechende Informationen.

    hbaumann hbaumann

    Der Essenanteil der Vorstandsmitglieder fällt in den Bereich der Aufmerksamkeiten und darf 40 EUR pro Jahr nicht übersteigen. Die Kosten für die Familienmitglieder bucht der Verein im ideellen Bereich als Werbekosten, die natürlich nicht exorbitant hoch sein dürfen. Auf den echten französischen Champagner und russischen Kaviar sollte man also daher lieber verzichten…

    Findet das Essen in einem Restaurant statt, sollte man sich eine detaillierte Rechnung geben lassen, die möglichst nach Mitgliedern und Nichtmitgliedern getrennt wird. Anderenfalls muss man schätzen.

    Siehe auch hier:
    http://www.lsb-berlin.net/de/angebote/verbands-und-vereinsberatung/steuern-gemeinnuetzigkeit/aufmerksamkeiten-an-mitglieder/

    H. Baumann
    kontakt@vorstandswissen.de

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.