Weiteren gemeinnützig anerkannten Zweck in Satzung aufnehmen

  • This topic has 3 Antworten, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 3 Jahre, 1 Monat by  Forderer.
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #17440
    Kein Profilbild vorhanden Forderer

    Unser Verein ist gem § 52 Abs. 2 AO zur Förderung der Erziehung – u. Volksbildung anerkannt.
    Im Zuge einer Satzungsänderung überlegen wir, die Förderung der Jugendhilfe hinzu zu fügen.
    1. Gilt dies dann als Änderung des SatzungsZWECKES oder nur als allgemeine Satzungsänderung?
    2.Würde der Verein dafür die „Anerkennung als Träger der freien Jugendhilfe““ (vom dem jeweiligen Jugendamt) benötigen oder hat der Eintrag des gemeinnützig anerkannten Zweckes damit nichts zu tun?

    #20892
    hbaumann hbaumann

    Hierbei handelt es sich um die Erweiterung des Vereinszwecks. Das ist mit einer einfachen Satzungsänderung nicht zu machen. Entsprechend § 33 Abs. 1 BGB müssten dem alle Mitglieder des Vereins zustimmen. Falls Sie natürlich nur 20 Mitglieder haben, ist das sicher kein Problem, bei größeren Vereinen ist das aber fast unmöglich.

    H. Baumann
    http://www.vorstandswissen.de

    #21733
    Kein Profilbild vorhanden Forderer

    Danke für Ihre schnelle Antwort. Genau hier hatte ich meine Zweifel.
    Also lassen wir unseren Zweck so wie er war.

    #21734
    Kein Profilbild vorhanden Forderer

    Danke für Ihre schnelle Antwort. Genau hier hatte ich meine Zweifel.
    Also lassen wir unseren Zweck so wie er war.

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.