Einstiegsbild: Kategorie Gründung

Gründung

Um einen rechtfähigen Verein zu gründen, müssen im Wesentlichen einige Voraussetzungen erfüllt sein. Es müssen mindestens 7 Gründungsmitglieder vorhanden sein. Diese Mitglieder müssen unbedingt eine Gründungsversammlung abhalten, wo dann auch der Entwurf einer Satzung vorliegt, die dann auch durch die Gründungsmitglieder verabschiedet und unterschrieben werden muss. Im Anschluss ist es unabdingbar für die Rechtsfähigkeit des Vereins, diesen durch den gewählten Vorstand den Verein für die Eintragung ins Vereinsregister anzumelden.

Schaffen Sie eine Satzungsgrundlage für Blockwahlen!

Schaffen Sie eine Satzungsgrundlage für Blockwahlen!

Wie „demokratisch“ muss ein Verein sein Genau das wollte am vergangenen Mittwoch eine Leserin von mir wissen Hintergrund der Frage: Die Mitgliederversammlung soll zukünftig nur noch eine „Kommission“ wählen dürfen, die dann aus ihren Reihen... weiterlesen ›
Amtsgericht

Amtsgericht

Das Vereinsregister ist eine Abteilung des Amtsgerichts Ein Amtsgericht ist in mehrere Abteilungen gegliedert Eine der Abteilungen befasst sich speziell mit der Führung des Vereinsregisters und der Erledigung der damit zusammenhängenden... weiterlesen ›
Name des Vereins

Name des Vereins

Unterscheidbarkeit muss gewährleistet sein Stellen Sie sicher, dass sich der Name Ihres Vereins von den Namen jener Vereine, die vor Ort bereits bestehen, deutlich unterscheidet Ist eine Unterscheidbarkeit nicht gewährleistet, kann das Registergericht... weiterlesen ›
Eingetragener Verein

Eingetragener Verein

Beim eingetragenen Verein handelt es sich um eine juristische Person, die keine wirtschaftlichen Ziele verfolgt und die ihre Rechtsfähigkeit durch Eintragung in das beim Amtsgericht geführte Vereinsregister erlangt Als Organe des Vereins müssen... weiterlesen ›