Mitgliederversammlung

Das oberste Organ eines jeden Vereins ist die Mitgliederversammlung (§ 32 BGB). Oft wird sie in der Praxis auch gerne als Hauptversammlung bezeichnet. Die Mitgliederversammlung wird direkt vom Vorstand einberufen und entscheidet in allen Vereinsangelegenheiten, die nicht vom Vorstand oder einem anderen durch die Satzung bestimmten Organ entschieden werden können. Feste Termine sind gesetzlich nicht vorgesehen und werden in der Regel durch die Satzung bestimmt.

Top Themen

Geschäftsbericht

Beurteilung der Geschäftsführung des Vereins Der Geschäftsbericht des Vorstands ist regelmäßig zentraler und besonders bedeutsamer Punkt einer ordentlichen Mitgliederversammlung. Wegen seiner Bedeutung wir der Bericht des Vorstands auch als... weiterlesen ›

Teilnehmerliste

Nachweis bei Streitigkeiten Entsteht Streit darüber, ob die Mitgliederversammlung beschlussfähig sei und kommt es später zu einem Rechtsstreit, kann es unter Umständen prozessentscheidend sein, ob Sie die Beschlussfähigkeit der Versammlung... weiterlesen ›

Redezeiten in der Mitgliederversammlung

Redezeit für einen flüssigen Ablauf Der Versammlungsleiter ist berechtigt, die Redezeit festzusetzen, die jedem Mitglied zu gewähren ist. Das kann gleich zu Beginn der Versammlung geschehen. Zu einer Begrenzung der Redezeit pro Mitglied kann er... weiterlesen ›

Minderheitenrecht

Mitglieder können Versammlungen verlangen Eine Mitgliederversammlung ist in den durch die Satzung bestimmten Fällen einzuberufen und außerdem dann, wenn das Interesse des Vereins es erfordert. Mit anderen Worten: In der Satzung kann ohne jedwede... weiterlesen ›

Tagesordnung: Anträge richtig stellen

Wer legt die Tagesordnung im Verein fest? Die vorläufige Tagesordnung wird durch den Vorstand festgelegt. Achten Sie darauf, ob bestimmte Tagesordnungspunkte zwingend berücksichtigt werden müssen, weil sie von der Satzung vorgegeben werden. Das... weiterlesen ›

Mit einer Rednerliste den Überblick bewahren

Auf Mitgliederversammlungen Ordnung bewahren Auf einer Mitgliederversammlung hat der Versammlungsleiter die Ordnungsgewalt. Um einen ordnungsgemäßen Ablauf der Versammlung und der Diskussionen zu den einzelnen Tagesordnungspunkten zu... weiterlesen ›

Ort der Mitgliederversammlung

Der Versammlungsort ist gesetzlich nicht vorgeschrieben Die Mitgliederversammlung muss auch nicht zwingend am Ort des Vereinssitzes stattfinden. Fehlt eine Regelung in der Satzung, kann beispielsweise die Mitgliederversammlung bestimmen, an welchem Ort... weiterlesen ›

Verfahrensantrag

Anträge zur Geschäftsordnung In der Mitgliederversammlung können jederzeit Anträge zur Geschäftsordnung gestellt werden. Diese Anträge ( Verfahrensantrag genannt ), betreffen den Verfahrensablauf. Solche Anträge müssen in der Tagesordnung nicht... weiterlesen ›