Mitgliederversammlung

Das oberste Organ eines jeden Vereins ist die Mitgliederversammlung (§ 32 BGB). Oft wird sie in der Praxis auch gerne als Hauptversammlung bezeichnet. Die Mitgliederversammlung wird direkt vom Vorstand einberufen und entscheidet in allen Vereinsangelegenheiten, die nicht vom Vorstand oder einem anderen durch die Satzung bestimmten Organ entschieden werden können. Feste Termine sind gesetzlich nicht vorgesehen und werden in der Regel durch die Satzung bestimmt.

Top Themen

Hausrecht

Versammlungsleiter haben Hausrecht Während der Mitgliederversammlung übt der Versammlungsleiter das Hausrecht aus. Er hat während der Versammlung für Sicherheit und Ordnung zu sorgen und kann alle Maßnahmen anordnen, die geeignet und angemessen... weiterlesen ›

Ordnungsgewalt

Der Versammlungsleiter sorgt für Ordnung Ob es sich nun um Vorstandssitzungen, Mitgliederversammlungen oder sonstigen Treffen von Mitgliedern handelt: Die Ordnungsgewalt übt jeweils der Versammlungsleiter aus. Er hat während der Sitzung bzw.... weiterlesen ›

Versammlungsleiter

Pflichten des Versammlungsleiters Wer Versammlungsleiter ist, sollte allein schon deshalb in der Satzung geregelt werden, weil er während der Mitgliederversammlung die Ordnungsgewalt hat. Zu seinen Kernaufgaben gehört es, die... weiterlesen ›

Ausschluss der Öffentlichkeit

Ob eine Versammlung öffentlich ist, bestimmt sich danach, ob nur ein abgeschlossener Personenkreis Zutritt hat In den meisten Vereinssatzungen ist ausdrücklich geregelt, dass nur Vereinsmitglieder berechtigt sind, an einer Mitgliederversammlung... weiterlesen ›

Entziehung des Wortes

Auf einer Mitgliederversammlung hat grundsätzlich jedes Mitglied Rederecht Das Wort erteilt der Versammlungsleiter in der Reihenfolge, in der die Wortmeldungen eingegangen sind. Der Ablauf einer Mitgliederversammlung kann in der Satzung oder in... weiterlesen ›

Eröffnung einer Mitgliederversammlung

Es hört sich nach überflüssiger Förmelei an, ist tatsächlich aber eine ausgesprochen wichtige Formalie: die Eröffnung der Mitgliederversammlung. Denn bis dahin handelt es sich nur um eine Zusammenkunft von Mitgliedern, mehr nicht. Eine... weiterlesen ›

Einberufungsfrist einer Mitgliederversammlung

Über die Einberufungsfrist gibt es keine gesetzlichen Vorschriften Deshalb kann die Einberufungsfrist einer Mitgliederversammlung in der Satzung ohne gesetzliche Vorgaben geregelt werden. Dabei ist speziell auf zwei Punkte zu achten: Eine... weiterlesen ›