Einstiegsbild: Kategorie Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Das oberste Organ eines jeden Vereins ist die Mitgliederversammlung (§ 32 BGB). Oft wird sie in der Praxis auch gerne als Hauptversammlung bezeichnet. Die Mitgliederversammlung wird direkt vom Vorstand einberufen und entscheidet in allen Vereinsangelegenheiten, die nicht vom Vorstand oder einem anderen durch die Satzung bestimmten Organ entschieden werden können. Feste Termine sind gesetzlich nicht vorgesehen und werden in der Regel durch die Satzung bestimmt.

Top Themen
Wortmeldung

Wortmeldung

Rederecht gilt für alle Auf einer Mitgliederversammlung hat grundsätzlich jedes Mitglied Rederecht Das Wort erteilt der Versammlungsleiter in der Reihenfolge, in der die Wortmeldungen eingegangen sind Es empfiehlt sich, eine Rednerliste anzulegen, die... weiterlesen ›
Hausrecht

Hausrecht

Versammlungsleiter haben Hausrecht Während der Mitgliederversammlung übt der Versammlungsleiter das Hausrecht aus Er hat während der Versammlung für Sicherheit und Ordnung zu sorgen und kann alle Maßnahmen anordnen, die geeignet und angemessen... weiterlesen ›
Ort der Mitgliederversammlung

Ort der Mitgliederversammlung

Der Versammlungsort ist gesetzlich nicht vorgeschrieben Die Mitgliederversammlung muss auch nicht zwingend am Ort des Vereinssitzes stattfinden Fehlt eine Regelung in der Satzung, kann beispielsweise die Mitgliederversammlung bestimmen, an welchem Ort... weiterlesen ›
Zeitpunkt einer Mitgliederversammlung

Zeitpunkt einer Mitgliederversammlung

Regelungen in der Vereinssatzung Meist ist in der Satzung geregelt, dass die Mitgliederversammlung innerhalb einer bestimmten Zeitspanne stattfinden muss, beispielsweise innerhalb des ersten Quartals eines Kalenderjahrs Seltener sind Regelungen, die... weiterlesen ›
Worterteilung

Worterteilung

Der Versammlungsleiter hat die Ordnungsgewalt Seine Aufgabe ist es unter anderem, für einen ordnungsgemäßen Ablauf der Versammlung zu sorgen Dazu gehört auch, Teilnehmern das Wort zu erteilen beziehungsweise zu entziehen Das darf jedoch nicht... weiterlesen ›
Abbruch der Mitgliederversammlung

Abbruch der Mitgliederversammlung

Anders als bei einer Unterbrechung, bei der die Mitgliederversammlung für kurze Zeit ausgesetzt (z B Beratungspause, Mittagspause) und danach fortgeführt wird, endet die Mitgliederversammlung bei einem Abbruch vor Erledigung der Tagesordnungspunkte... weiterlesen ›
Ausschluss der Öffentlichkeit

Ausschluss der Öffentlichkeit

Ob eine Versammlung öffentlich ist, bestimmt sich danach, ob nur ein abgeschlossener Personenkreis Zutritt hat In den meisten Vereinssatzungen ist ausdrücklich geregelt, dass nur Vereinsmitglieder berechtigt sind, an einer Mitgliederversammlung... weiterlesen ›
Abberufung des Vorstands

Abberufung des Vorstands

Die Bestellung zum Vorstand kann jederzeit widerrufen werden (§ 27 BGB) Diese Regelung ist zwingend (§ 40 BGB), kann also durch die Vereinssatzung nicht ausgeschlossen werden Entgegen weit verbreiteter Meinung ist die Abberufung auch nicht für die... weiterlesen ›