Finanzen

Finanzfragen in Vereinen sind keine Seltenheit! Auf die veränderten Rahmenbedingungen, wie beispielsweise den Sparzwang der Kommunen oder die höheren Anforderungen durch die Vereinsmitglieder selbst, ist eine solide und vor allem vorausschauende Planung der finanziellen Mittel des Vereins unabdingbar geworden. Nur durch Planung und Kontrolle kann das Überleben des Vereins dauerhaft gewährleistet werden.

Wie Sie Rücklagen für den Verein bilden

Rücklagen sind ein Mittel für Vereine, mit dem sie auf legale Weise Geld beiseite legen können. Vereine, die als gemeinnützig anerkannt sind, müssen nämlich eigentlich ihre Mittel zeitnah zur Erfüllung ihrer satzungsgemäßen Zwecke verwenden.... weiterlesen ›

Mini-Job

Mini-Jobs (450-Euro-Jobs) sind geringfügig entlohnte Beschäftigungen Das bedeutet: Wenn Sie einen Mitarbeiter als Mini-Jobber einstellen, kann er unabhängig von der Arbeitszeit monatlich bis zu 450 € verdienen. Mini-Jobber brauchen für diesen... weiterlesen ›

Geringfügige Beschäftigung

Seit Einführung der Mini-Jobs ist es auch für Vereine interessanter geworden, die vakanten Stellen für Übungsleiter, Ausbilder und Betreuer mit geringfügig Beschäftigten zu besetzen. Mit der Erhöhung der höchstmöglichen Vergütung auf 450,00 €... weiterlesen ›

Vermögensverwaltung

Die Einnahmen aus der Vermögensverwaltung sind steuerfrei Die verzinsliche Anlage von Kapitalvermögen oder die Vermietung und Verpachtung von vereinseigenen Gebäuden, Plätzen und Anlagen betrachtet das Finanzamt als steuerfreie Vermögensverwaltung.... weiterlesen ›

Mittelverwendung

Ein absolutes Muss für alle Vereine, die ihre Gemeinnützigkeit nicht verlieren wollen Die Mittel des Vereins müssen für die satzungsgemäßen gemeinnützigen Zwecke verwendet werden, und zwar zeitnah.Stellt das Finanzamt fest, dass ein Verein... weiterlesen ›

Umlagen

Umlagen dienen dazu, einen in der Regel einmaligen zusätzlichen Finanzbedarf des Vereins zu befriedigen. Ein klassischer Fall ist die Finanzierung eines größeren oder großen Projekts, wie beispielsweise der Bau eines Vereinsheims.Hinzu kommt:... weiterlesen ›

Gewinnermittlung

Wenn Sie nicht zur Buchführung verpflichtet sind und auch nicht freiwillig Bücher führen und Abschlüsse machen, kommt für Sie die Einnahmen-Überschuss-Rechnung gemäß § 4 Abs. 3 EStG infrage. Das erfordert eine Gegenüberstellung der... weiterlesen ›